about me

GER / ENG

 

Farben. Wind. Licht. Formen. Gefühl. Bewegung. Ruhe. Abenteuer. Kunst - Leben

 

 

Die Facetten dieser Erde und des Lebens in all seiner interessanten Vielfalt im Bild festzuhalten, in Kunst umzusetzen, das ist das Ziel der Photographin Marion MacKenzie. Die Künstlerin bereist seit ihrem umfangreichen Studium die unterschiedlichsten Länder und Kontinente unseres Globus und hält ihre spannenden Eindrücke in aussagekräftigen und gefühlvollen Bildern fest.

 

 

„Rather than love, than money, than fame, give me truth. (Thoreau)“ To show the inner core, the spirit and soul of the pictured thing or person, that´s my aim.

[Marion MacKenzie]

 

 

Die Ethnologin / Philosophin (Mitglied der National Geographic Society) greift bei ihren künstlerischen Aktionen dabei auf einen geistigen Fundus zurück, der durch ihr abwechslungs- und spannungsreiches Leben gespeist wird. Dieser reflexive, sich ergänzende Background aus Kultur- und Geisteswissenschaften erfüllt die Bilder teilweise auch mit einer politischen oder sozialkritischen Note, die den Betrachter wachrütteln soll.

 

Aufenthalte in politisch sensiblen Regionen wie Kashmir, Nordindien, Tibet, usw. prägen die Inhalte und Aussagen vieler, teils unter extremen Bedingungen entstandener Bilder. Grandiose Natur-, Portrait- und Landschaftsbilder, beispielsweise aus den USA, Mexiko, Jordanien, China oder Europa ergänzen das umfangreiche Portfolio der Künstlerin. Ein Gegengewicht zu den Naturbildern und ethnographischen Fotografien bilden die klar strukturierten Stadt- und Architekturaufnahmen, welche die vom Menschen geschaffenen Lebensräume beschreiben. Es entstehen somit stimmungsvolle Fotos voller Emotionen, die Seele und Gefühl ansprechen. Die Betrachtung der Bilder ist stets eine Reise für Auge, Herz und Verstand des Betrachters.

 

Manche Umsetzung der Ideen erfolgt auch auf grossformatiger Leinwand, Holz oder als Objekte – Material und Form sind keiner Grenze unterworfen.

 

 

 

Geboren wurde Marion MacKenzie als Blumenkind inmitten der Hippiebewegung, lebte u.a. in Frankfurt a.M. und San Francisco, und

wohnt heute mit ihrer Familie im Hunsrück, wo sie

zurückgezogen an stets neuen Projekten arbeitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Farben. Wind. Licht. Formen. Gefühl. Bewegung. Ruhe.

Abenteuer. Kunst - Leben